Kunstwerkstatt Muttertag

Am Freitag vor Muttertag fand an der Jahnschule wieder einmal eine Kunstwerkstatt für die 3.- und 4.-Klässler statt.

...mehr

Jedes Kind konnte sich ein Angebot aussuchen und ein schönes Geschenk zum Muttertag basteln.  Es wurden Herzkarten geflochten oder eine Kette mit einem schönen Kokosschalen-Anhänger hergestellt. Wer gerne in der Küche werkeln wollte, konnte Choco Crossies „backen“ und schön verpacken. Einige Eltern haben uns bei dem Angebot tatkräftig unterstützt. So hat ein Vater eine Styroporsäge mitgebracht und den Kindern gezeigt, wie man damit umgeht. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen! Es entstanden bunte, dreidimensionale Herzen, die dann noch bemalt wurden. Zwei Mütter haben mit den Kindern Stoffherzen genäht, gefüllt und in einen selbst gewundenen Kranz gehängt. Andere Mütter boten an, ein Filzbuch zu basteln oder eine  Filzeule zu nähen.
Am Ende sind alle Kinder sehr stolz mit einem schönen Geschenk nach Hause gegangen. Vielen Dank an alle Eltern, die mitgeholfen haben!

p.w.

...weniger

Interkulturelles Familienfest

Interkulturelles Familienfest am 23.+24. April in Harthausen

...mehr

Beim Interkulturellen Familienfest am 23.+24. April in Harthausen teilten sich die Jahnschule und die Schulsozialarbeit Filderstadt am Wochenende einen Informations- und Aktionsstand: Kinderschminken, Streichelhühner und verschiedene Ausstellungswände  von Projekten an der Jahnschule, wie zum Beispiel „Biene & Honig“. Auch der Förderverein der Jahnschule stand mit seiner Gummibärchenwurfmaschine vor Ort  und warb für eine Mitgliedschaft und für Engagement.

Tanzen als Weltsprache: Auf der Bühne zeigten die SchülerInnen der Klasse 1 am Samstag und die SchülerInnen der Klasse 2 am Sonntag, dass Freundschaften unabhängig vom kulturellem Hintergrund geschlossen werden können und tanzten einen Freundschaftstanz. Einige SchülerInnen der Klasse 2 hatten die Beschreibung des Tanzes in unterschiedliche Sprachen übersetzt. Die Übersetzung ins „Schwäbische“ sorgte für einige Lacher.

N.U.

...weniger

3. Platz beim Würth-Bildungspreis

Im vergangenen Schuljahr bewarb sich unsere Schülerfirma "Die fleißigen Jahnbienen AG" beim Bildungspreis der Firma Würth.

...mehr

Eine Jury wählte aus den ganzen Bewerbungen die besten 6 Firmen aus ganz Baden-Württemberg aus. „Die Fleißigen Jahnbienen AG“ der Jahnschule Harthausen war auch dabei. Wir fuhren im Herbst 2014 nach Stuttgart in das Neue Schloss, um uns bei der Jury vorzustellen und zu präsentieren, welche Ziele wir für das kommende Geschäftsjahr hatten. Wir wurden mit 2500 € unterstützt, damit wir unsere Vorhaben verwirklichen konnten. Außerdem bekamen wir zur Unterstützung eine Unternehmensberaterin, die uns wertvolle Tipps gab.

Wir gliederten unsere Firma dann in verschiedene Abteilungen und jeder durfte sich dem Arbeitsbereich zuordnen, in den er wollte. Mit dem Geld, das wir von Würth bekommen hatten, erneuerten wir unsere Ausrüstung. Nach einem Jahr sehr intensiver Arbeit ging es im Juni 2015 nach Künzelsau zur Abschlusspräsentation. Danach hieß es warten …

Am 24. Oktober war dann der große Augenblick endlich da! Im Kursaal in Stuttgart Bad Cannstatt war Preisverleihung. Zu dieser Feier kam sogar Hr. Prof. Dr. h.c. mult. Reinhold Würth persönlich und hielt eine Rede. Außerdem war auch der Minister für Kultus, Jugend und Sport in Baden-Württemberg, Hr. Andreas Stoch, anwesend, aus dessen Hand wir den Preis verliehen bekamen. Wir konnten uns riesig über den dritten Platz, mit einem Preisgeld von 2000 €, freuen.

Wir alle genossen das Lob und waren sehr glücklich und auch ein bisschen stolz auf unsere geleistete Arbeit.

...weniger
> Ältere Beiträge

Unsere Streuobstwiese als Atelier

Jeden Donnerstag treffen sich unsere Dritt- und Viertklässler in ihren Ateliergruppen.

...mehr

Im Atelier "Streuobstwiese" überlegten wir am vergangenen Donnerstag zunächst, was wir über die Streuobstwiese wissen und was uns dazu interessiert. Dann liefen wir (in Begleitung von zwei Neuntklässlern) zu unserer Streuobstwiese. Auf der Streuobstwiese entdeckten wir hohle Bäume, einen Ameisenhaufen, leckeren Sauerampfer, sehr dünne Birkenrinde und noch einiges mehr ... Der Abstand zwischen den Bäumen und die Länge der Wiese wurde gemessen. Dann war die Zeit leider schon um.

Wir freuen uns darauf, nächste Woche länger auf die Streuobstwiese zu gehen.

...weniger

Tag der offenen Tür

am 3.3.2016 von 16:30 bis 18:30 Uhr

...mehr

Die Jahnschule öffnet ihre Türen für alle Interessierten und Schulbegeisterten mit tollen Angeboten und Beiträgen. Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

...weniger

Der Förderverein lädt ein

Einladung zur Mitgliederversammlung

Am Donnerstag, 10. März, findet um 19.30 Uhr im Raum neben der Schulküche der Jahnschule die Mitgliederversammlung des Fördervereins der Jahnschule statt.

...mehr

Auf der Tagesordnung stehen folgende Punkte:

1. Begrüßung

2. Bericht des Vorstands

3. Bericht des Kassenwarts

4. Bericht der Kassenprüfer

5. Entlastung des Vorstands

6. Neuwahlen des Vorstands

7. Anträge/Verschiedenes

Anträge sind schriftlich bis zum 5. März beim Vorstand einzureichen. Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme und anregende Gespräche.

Der Vorstand

...weniger

Unsere 3. Klassen zu Besuch bei den Stuttgarter Philharmonikern

Am Montag, den 25. Januar war es endlich so weit: Wir fuhren mit dem Bus und der S-Bahn nach Stuttgart. Dort wollten wir in das Konzert „Max und Moritz“ gehen.

Die Musik war sehr schön und die Schauspieler waren witzig. Im 1. Streich fingen die beiden Jungen die Hühner der Witwe Bolte und im 2. Streich angelten sie die Hühner vom Schornstein aus der Pfanne und aßen sie. Sie waren sehr geschickt und machten noch viele lustige Streiche. Aber zum Schluss kamen sie in die Mühle und wurden zermahlen. Doch niemand war traurig, denn es waren freche Buben. Auf der Rückfahrt nach Harthausen hatten wir ebenfalls viel Spaß.

(geschrieben von David Matzo , Kl. 3a)

...mehr
...weniger