Die legendäre PartyNight - wurde ihrem Ruf gerecht

und der "Elternabend der anderen Art" tagte bis in die frühen Morgenstunden.

 

...mehr

Verhungert oder verdurstet ist niemand.

Wie jedes Jahr organisierte unser Förderverein ein Fest für ganz Harthausen. Dabei wurde er von vielen freiwilligen Helfern, Eltern, Lehrern und Schülern unterstützt. Der Aufwand hat sich gelohnt: Die Jahnhalle war voll. DJ Michael traf wie immer den Geschmack der Besucher und sorgte in der bunt dekorierten Halle für eine Riesenstimmung. Dank Bier, Cocktails, Leberkäs und Kartoffelsalat konnten unsere Gäste problemlos stundenlang durchhalten.

Nachhaltigkeit der besonders schönen Art

Wir bedanken uns nochmals bei den zahlreichen Helfern. Unser besonderer Dank gilt den Eltern von ehemaligen Schülern. Schön, dass Sie immer noch Teil der Jahnschule sind. Wir freuen uns schon auf das nächste Mal.

tn

...weniger

Unser Projektnachmittag

geht ins elfte(!) Jahr und wieder hatten unsere Schülerinnen und Schüler die Qual der Wahl. Aus 27(!) Angeboten konnten sie auswählen:

...mehr

Fußball

Hr. Krämer mit Giuseppe & Michele

asiatische Küche

Irem, Roberta, Kim

Kochen

Servet & Lina

Zumba

Fr. Ullrich

Glasmosaik

Fr. Feuerecker

Klettern

Hr. Niemela

Erste Hilfe

Hr. Niemela

Schülerzeitung

Fr. Barth-Rößler

Bogenschießen mit Behinderten

Fr. Rauth

Biene & Honig

Fr. Weißenhorn

Häkeln

Fr. Rudlof

Improvisationstheater

Fr. Rösch

Weihnachtsmarkt

Fr. Weißenhorn

Yoga

Fr. Stoll

Tanzen

Lorena, Rute, Carisma

Backen

Lina Grundmann

Zumba für Jungs

Fr. Ullrich

Armbänder knüpfen

Fr. Neumeister

Me and my body (5/6)

Fr. Neumeister

Me and my body (7-8)

Fr. Neumeister

Holzterrasse

Kai Mürdter

Pferdestunde

Fr. Braun

Wassergymnastik

Fr. Roth

Wasserball

Fr. Roth

Tauchspiele

Fr. Roth

Backen - süß & salzig

Tom-Lukas Klein

upcycling - aus alt wird neu

Fr. Dahms/Neumeister

...weniger

Unsere Leopardgeckos

Die Jahnschule hat zwei „neue Mitschüler“ bekommen. Es sind unsere Leopardgeckos Elaya und Elara.

...mehr

Sie leben jetzt bei uns im MNT-Raum in einem großen Terrarium.

Die Tiere sind beides Weibchen und sind ca. 25 cm groß und 8 Jahre alt. Geckos können bis zu 20 Jahre alt werden. Sie essen kein Obst, aber da sie ja irgendwas essen müssen, ernähren  sie sich von Kleintieren aller Art.

Sie haben einen dreieckigen Kopf und man kann sogar erkennen, ob es ihnen gut geht. Ist der Schwanz dick, geht es dem Tier gut.

Jetzt muss sich jede Woche die 6. Klasse um die neuen Mitschüler kümmern.

Bis jetzt haben sich die Tiere sehr gut eingelebt und das freut uns sehr.

 

Julina, Joel und Julian Klasse 6

 

...weniger
> Ältere Beiträge

Herzlich Willkommen an der Jahnschule!

... hieß es am Dienstag nach den Sommerferien im bunt dekorierten Foyer der Jahnschule für unsere neuen Fünftklässler und ihre Eltern.

...mehr

Nach der offiziellen Begrüßung durch den Schulleiter Herrn Heller und die Klassenlehrerin Frau Utler tanzte die Zumba-Projektgruppe und die Klasse 6 führte zwei lustige Sketche auf. Inzwischen haben sich die neuen Schülerinnen und Schüler schon gut eingelebt und wir wünschen ihnen auch weiterhin viel Freude beim Lernen an der Jahnschule.

...weniger

Kartoffeln – ernten und kochen

Unsere Klasse 6 hatte im Frühjahr auf einem Feld von Bauer Bauer Kartoffeln gepflanzt.

...mehr

Wir hatten sehr viel Spaß dabei und vor zwei Wochen haben wir die Kartoffeln geerntet. Nachdem wir die Kartoffeln gestern auf dem Bauernhof in Beutel verpackt haben, konnten wir heute in der Schulküche selbst Kartoffelbrei, Ofenkartoffeln, Kartoffelsuppe und Kartoffelpuffer kochen. Wenn wir fertig sind und alle Kartoffeln verpackt haben, werden wir sie auf dem Markt in Harthausen verkaufen.

...weniger

Eine Ära geht zu Ende.

Thomas Sareika verlässt nach 36 Jahren die Jahnschule!

...mehr


"Am Anfang war Thomas Sareika, dann wurde  irgendwann  die Jahnschule um ihn herum gebaut." Mit diesen Worten brachte es Schulleiter Heller auf den Punkt.

Ohne Herrn Sareika ist die Jahnschule kaum vorstellbar. Generationen von Schülerinnen und Schülern lernten bei ihm nicht nur rechnen und Gitarre spielen. Durch seine positive und kompetente Art prägte er über die Jahrzehnte das Schulleben mit.
Mit einem bunten Fest voller Dank, Musik und Tanz verabschiedete sich die Jahnschule und wünscht dem mehrfachen Großvater alles andere als einen "Ruhe"stand.

 

...weniger

klarer Fall in der Kläranlage

Wir und die Klasse 3a waren am Donnerstag den 7.6.18 in der Kläranlage.

...mehr

Dort haben wir sehr viel gelernt. Die erste Station war der Rechen, danach kam der Fett- und Sandfang.

Dann ging es weiter zum Vorklärbecken und gleich danach kam das Belebungsbecken. Er hat uns noch sehr viel über das Belebungsbecken erzählt und dann gingen wir weiter zum Nachklärbecken.

Beim Belebungsbecken haben wir noch einen kleinen Bienenstock gefunden. Der Rechen hat die Aufgabe die großen Teile aufzufangen wie z.B. Zahnbürsten. Die Station Fett- und Sandfang hat die Aufgabe

das Abwasser von Fett und Sand zu befreien. Der Sand setzt sich am Boden ab und das Fett schwimmt oben. Ein Schieber fährt über das Vorklärbecken. Der Schlamm setzt sich am Boden ab. Die kleinen Schmutzteilchen

schwimmen oben. Im Belebungsbecken wird Luft reingepumpt. Die guten Bakterien fressen die kleinen Schmutzteilchen. Im Nachklärbecken setzt sich der Klärschlamm ab.

Am Ende aßen wir noch was und dann sind wir mit dem Bus zurück in die Schule gefahren.

...weniger